2. Nistertaler Tischtennis-Mitternachtsturnier

Teilnehmerrekord von 110 Aktiven

Zum 2. Mal nach 2005 lud die Nistertaler TT-Abteilung zum nächtlichen Turnier am 02.10.06 in der Sporthalle am Sportplatz. Durch sehr gute organisatorische Vorleistung wurde es wieder ein toller Erfolg. Die Werbung war so gut, dass sogar die unglaubliche Teilnehmerzahl aus dem Vorjahr (107 Teilnehmer) nochmal getoppt wurde. 109 Meldungen wurden verzeichnet und damit die absolute Hallenkapazität erreicht. Zu Beginn begrüßte der Abteilungsleiter Kai Otterbach die Gäste aus nah und fern und erklärte den Ablauf des Turniers. Ebenfalls fand sich der Nistertaler Bürgermeister in der Sporthalle ein, um anläßlich der großen Kulisse, den großartigen Erfolg der Schülermannschaft im Sommer (Rheinlandmeister. Südwestdeutscher Meister und nicht zuletzt 5. Platz bei den Deutschen Schülermeisterschaften), gebührend zu würdigen. In 27 Gruppen wurde dann um den Einzug in die Hauptrunde gekämpft. Gespielt wurde "wie früher" bis 21 bei 2 Gewinnsätzen im Vorgabesystem. Das schöne bei diesem Wettbewerb ist, dass alle in einer Klasse spielen, gemäß ihrer Klassenzugehörigkeit eingestuft werden und je nach dem mit Vorsprung oder Rückstand in das Spiel gehen. Dadurch wird auch ermöglicht, dass Hobbyspieler gegen Oberligaspieler spielen und vor allem Frauen gegen Männer, was immer brisant ist...... Um kurz nach 19.00 Uhr ging es los und um ca. 1.00 Uhr in der Nacht waren die Gruppenspiele beendet. Danach folgte die Doppelkonkurrenz im einfachen K.O. - System bei 52 Meldungen. Nach ein/zwei Runden wurde dann Parallel Doppel - und Einzel gespielt um schnellstmöglich zum Schluß zu kommen. Das war dann gegen 8.30 Uhr am frühen Dienstagmorgen der Fall. Es wurde also mehr als einmal rund um die Uhr gespielt - GROßARTIG ! Die Gewinner: 1. Michael Mengel, Obererlenbach, Oberliga Hessen, 2. Timo Hoffmann, Dorchheim, Hessenliga 3. Kai Otterbach, Nistertal, Verbandsliga und Andreas Wagner, Höhr-Grenzhausen, Bezirksliga. Das Doppel gewannen Burkhard Reif aus Westernohe mit Phil Pearce aus Nistertal, 2. wurden die Sainscheider Benni Leitsch und Michael Hofmann, 3. Christoph Rose/Christian Franz, Kirchen und Thomas Gas (Höhn)/Alexander Strunk (Lautzenbrücken). Es gab natürlich Preise und Urkunden für die Sieger und Platzierten, welche vollkommen erschöpft aus der Halle krochen. Geholfen hat die komplette Abteilung: der Getränke und Essenverkauf wurde von den Frauen super abgewickelt, "Schorschi" Peters war mit seinem Hähnchenwagen am Start. Beim Auf-und Abbau wurde auch fleißig geholfen. Besonderen Dank möchten wir noch den vielen Firmen aussprechen, die uns mit Sach/Geldspenden so unterstützt haben, damit dieses Turnier stattfinden und wir unsere qualifizierte Jugendarbeit fortführen können.

Fazit: Toller Sport, Tolle Veranstaltung, Wiederholenswert wenn weiterhin alle mit anpacken !!!

Kai Otterbach




zurück