SF Nistertal gewinnt Verbandspokalendspiele in Gerolstein

Mit unterschiedlichen Ergebnissen beendeten die Vertreter der Tischtennis - Region Westerwald-Nord die Verbandspokalendspiele in Gerolstein. Höhepunkt aus heimischer Sicht war sicherlich der unerwartete Erfolg der Sportfreunde Nistertal gegen den SV Maischeid. Im Viertelfinale hatte Nistertal ein Freilos, im Halbfinale war dann Höhr-Grenzhausen der Gegner. Dieser wurde unerwartet klar mit 4:1 bezwungen. Kai Otterbach (2), Andreas Weyand (1) und das Doppel Otterbach/Weyand holten die erforderlichen 4 Gewinnpunkte. Im Endspiel war der SV Maischeid mit seinem polnischen Star Pawel Foltanowicz der Gegner. Hier gelang es Kai Otterbach, den in den Meisterschaftsspielen bei 33:0 Siegen ungeschlagenen Polen zu bezwingen. Otterbach gewann auch sein 2. Einzel und zusammen mit Weyand sein Doppel. Beim Stande von 3:3 behielt Andreas Weyand die Nerven und holte den umjubelten 4. Punkt.




zurück